Laut § 7 der Zuständigkeitsordnung der Gemeinde Möhnesee sind die Aufgaben des Ausschusses für Bildung:

 

Der Ausschuss berät über:

die schulischen Angelegenheiten im Bereich der Gemeinde Möhnesee, für die die Gemeinde als Schulträger zuständig ist.

Angelegenheiten der Volkshochschule und der Erwachsenen- und Weiterbildung,

die gemeindliche Förderung der Arbeit der Jugendgruppen und Jugendvereinigungen,

gemeindliche Einrichtungen der Jugendbetreuung sowie Förderung derartiger Einrichtungen in freier Trägerschaft,

die Zielplanung für Kindergärten in öffentlicher und privater Trägerschaft im Rahmen der Beteiligung der Gemeinde nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz),

Fragen zur Integration, der Unterbringung und der Betreuung von Geflüchteten und Wohnungslosen innerhalb der Gemeinde Möhnesee und des Austausches mit beteiligten Vereinen, Verbänden und Organisationen,

Fragen des Standortes bei Neubauten und Fragen des Umbaus von Einrichtungen, die in seinen Zuständigkeitsbereich fallen unter bildungsfachlichen Gesichtspunkten,

Fragen der Ausstattung von Einrichtungen der Gemeinde, die in seinen Zuständigkeitsbereich fallen unter bildungsfachlichen Gesichtspunkten. Dabei unterstützt er den Digitalisierungsprozess der Schulen in besonderer Weise.

 

Der Ausschuss entscheidet:

innerhalb seines Zuständigkeitsbereiches über die Vergabe der im Haushalt bereitgestellten Mittel bis zu einem Betrag von 50.000,00 Euro, soweit es sich nicht um Geschäfte der laufenden Verwaltung handelt,

über die allgemeinen Grundsätze der Inanspruchnahme von Schulgebäuden, Schul- und Sporteinrichtungen für außerschulische Zwecke. 


Uwe Gronert ist Ausschussvorsitzender, Dr. Sigrid Pauly und Uwe Beißner sind Ausschussmitglieder.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram